Donnerstag, 13. Juli 2017

Neue Körperverletzungen 13-07-17

Aufgrund des extrem starken Foltergerätes, welches sich genau oberhalb meines Bettes in der Wohnung der Familie Almalih befindet, war die Strahlung wieder die ganze Nacht unerträglich hoch, siehe Screenshot: 3200 Milligaus elektromagnetische Strahlung führen zwangsläufig zu Körperverletzungen, wenn man dieser zwanzig Stunden lang ausgesetzt ist.


 Weitere Screenshots, welche die Amateurhaftigkeit meiner Überwachung belegen, aus dieser Woche:










So ist es kein Wunder, dass ich heute wieder am ganzen Körper blaue Flecken habe, obwohl ich beim Schlafen fast am gesamten Körper mit Schutzstoff bedeckt bin.













Kommentare:

  1. Hast Du schon mal probiert mit Zeolith bzw. Klinoptilolith einnahme deine Zellen unempfindlicher gegen sowas zu machen?. Außerdem würde ich mal probieren einen Farradayschen Käfig aus deinem Schlafzimmer bzw. über das Bett zu machen ( Hasendraht ev. auch doppelt ) an Boden, Decke und Wände installieren alles miteinander zu verbinden und erden an Heizkörper und Steckdosen ...

    AntwortenLöschen
  2. Ist es möglich dass man auch über nacht punktuell bestrahlt wird? Immer über nacht entstehen bei mir gelbe Flecken an den Beinen manchmal aber eher selten auch an den Armen.. eeder Schmerzen sie noch jucken sie..

    Das eine mal war ich spazieren und aufienmal spürte ich am schienbein ein brennendes stechen.. hab mir nichts bei gedacht.. 6 stunden später entstand genau dort auch ein gelber Fleck..

    Was meinen sie werde ich auch bestrahlt ?

    Und kann man mit ihnen irgendwie kontakt aufnehmen? Lg Marcel

    AntwortenLöschen
  3. Iphone app Teslameter 11th, Android app Emf Sensor free oder Windows phone app Metal detector beweisen Überwachung. Dann sind so in etwa 450 Milligaus Strahlung nessbar überall wo du bist.

    AntwortenLöschen