Montag, 13. November 2017

Merkwürdiges weisses Pulver im Wasserkreislauf gefunden (Koks?)

Nachtrag 20.11.17:

Seit knapp einer Woche nehme ich alle wichtigen Lebensmittel mit, wenn ich außer Haus gehe, denn die Staatsschützer brechen sofort in meine Wohnung ein, sobald ich ausser Haus gehe und vergiften alle frisch gekauften Lebensmittel

Meine Mutter war so nett und hat mir diese Tasche gekauft, dort verstaue ich Milch, Kakao, alle offenen Getränke, Zucker, Kaffeepads, Taback, und stilles Wasser.


Wasser aus der Leitung kann ich gar kein trinken, siehe unten. Warmes Wasser unter der Dusche wird mir nach ungefähr 20 Sekunden ganz abgestellt, die Staatsverbrecher haben dazu extra ein neues "Überwachungsgerät" unterhalb meiner Dusche installiert. Zum kalten Wasser wird einem von unten der Hintern und die Hoden blau geschossen, siehe Foto.




Das ist ja mal was Neues, es handelt sich um ein weisses Pulver, welches seit circa zehn Tagen anscheinend irgendwo dem kalten und warmen Wasser zugemischt wird. Dieses Pulver kommt sowohl bei mir, als auch bei meiner Mutter mit dem Wasser zusammen aus allen Wasserhähnen.

Über die Wirkung kann ich persönlich nichts sagen, da ich eh nur noch stilles Mineralwasser in der Küche benutze, auch zum Kaffee zubereiten.

Meine Mutter macht aber einen recht nervösen Eindruck, sie ist aufgedreht und hibbelig und hat immer gute Laune (was verdächtig ist :) ).

Ich befürchte deshalb, dass es sich bei dem weissen Pulver um ein Koks ähnliches Amphetamin handelt. Aber seht selbst:



Hier noch zwei Fotos von Wasserproben aus dem Badezimmer, einmal der Dusche und einmal dem Wasserhahn des Waschbeckens im Bad. Hier scheint das Pulver auf dem Wasser zu schwimmen.




Es kommt noch besser:

Zwei meiner Jackets haben plötzlich Verfärbungen im Futter und schlagen Rollen, siehe Foto, da hat doch jemand dran rumgepfuscht !




Das Jacket ist zwar von ebay und hat nur 1€ gekostet, war aber in Topzustand. Jetzt nicht mehr, da hat jemand dran rumgenäht, Hugo Boss verkauft nicht so einen Pfusch.


Trifft sich also gut, dass ich meinen PKW abgemeldet habe, nachdem morgens des öfteren mehr Kilometer auf dem Tacho waren, als am Abend zuvor. Da mein Auto nicht von alleine fährt, habe ich sicherheitshalber meinen PKW stillgelegt, bis Klärung herrscht, wer nach 21Uhr was mit meinem Auto gemacht hat.
Wer weiss außerdem, was in den Jackets gemacht worden ist, nachher hat da jemand Drogen reingenäht.


Autofahren tu ich jedenfalls nicht bis das weisse Pulver verschwunden ist, auch nicht mit dem PKW meiner Mutter.


Bevor ich ess vergesse: Ich habe heute eine Menge Anzüge und Jacken in meinem Kleiderschrank entdeckt, die merkwürdige Löcher aufweisen.





Dieser Pulli kam letzten Freitag frisch vom Schneider (wo Löcher gestopft wurden) und hat wie von Zauberhand übers Wochenende neue Löcher bekommen, sehr merkwürdig... Es handelt sich hoffentlich nur um einen dummen Zufall...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen