Montag, 13. November 2017

Strassen-Stalking (Teil 2) bis zum versuchten Totschlag

Wie man im Video sehen kann, ist sich der Staatsschutz für keinen Gesetzesverstoß zu schade. Das geht leider bis zum versuchten Totschlag an dem Zebrastreifen, an dem zwei Kinder mit Fährrädern die Strasse überqueren.

Aufgrund dieses Verhaltens habe ich mich dazu entschieden, meinen PKW mit sofortiger Wirkung stillzulegen.

 Es war außerdem in den letzten Wochen öfter vorgekommen, dass mein Auto morgens 5-6 Kilometer mehr auf dem Tacho hatte, als am Abend als ich es abgestellt hatte.
Ich möchte mir gar nicht ausdenken, wer diese Kilometer was mit meinem Auto gemacht hat, deshalb lieber abmelden bis der Staatsschutz reformiert wird, bevor mir noch Mord und Totschlag in die Schuhe geschoben wird.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen