Sonntag, 21. Januar 2018

Update: Wie man die PKW´s von Geheimdiensten erkennt (alle Kennzeichen)

BND:

BND PKW´s haben fast IMMER ein X oder Y im Kennzeichen, z.B.:
M-XY-xxx (BND Pullach), BN-YX-xxx (Fraunhofer Institut)
Bei lokalen Kennzeichen benutzt der BND fast immer: xx-BN-xxx, oder xxx-BM-xxx
Ab und zu erscheinen BND PKW´s mit xx-SK-xxx (SK=Sonderkommision), benutzt wird vom BND außerdem xx-BR-xxx.

Amis und Briten prominenter Geheimdienste gibt es in jeder größeren Stadt:

FFB= Fürstenfeldbruck, amerikanische Folterer, meistens überaltert (CIA)
KR= Krefeld, amerikanische Folterer, meistens überaltert (CIA)
RE=Recklinghausen, MI5 (Administrativ)
GT=Gütersloh, Britische Streitkräfte, Scotland Yard (selbsternannte Elitefolterer im Skinhead-look, schiessen gerne auf Rentnerinnen)
xx-QQ-xxx = Scotland Yard (Q steht für Queen)
GI, GN=Giessen, Gelnhausen, US-Streitkräfte (Administrativ)
EU-xx-xxx = Interpol (administrativ)
xx-EU-xxx = Interpol (administrativ)

Angebliche Elitefolterer des Verfassungsschutz haben gerne xx-Doppelbuchstabe-666

Der polizeilicher Staatsschutz hat fast immer:
xx-EA-xxx, xx-HA,xxx, xx-KA-xxx, xx-MA-xxx, xxx-WA-xxx, xx-JP-xxx, xx-PW-xxx, xx-XX-xxx, xx-GN-xxx

Die Darmstädter Mitarbeiter des polizeilichen Staatsschutzes, die in Frankfurt "stationiert" sind, nutzen immer xx-DA-xxx, das ist auf andere Städte übertragbar.

Briten und Amis:

xx-EN-xxx Britische Streitkräfte
xx-UK-xxx Britische Streitkräfte
xx-GB-xxx Britische Streitkräfte
xx-US-xxx Amerikanische Streitkräfte
xx-AM-xxx  Amerikanische Streitkräfte

Wie im Video erwähnt, nutzern viele Überwacher ihren Privat-PKW, um sich so Fahrgeld zu erschleichen. Die Halter dieser PKW kann Euch (gegen eine kleine Gebühr) jeder Autohändler besorgen, die haben meist gute Beziehungen zur Zulassungsstelle.
Weitere Möglichkeiten an den Halter eines PKW zu kommen: Selbstanzeige bei der Polizei mit der Behauptung ihr hättet "wahrscheinlich" einen Kratzer in einen PKW gemacht und wolltet dies begleichen, man muss Euch dann den Halter sagen :)









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen