Samstag, 24. März 2018

Wie man Überwachungsgeräte bei den Nachbarn findet (Video)

Youtube hat das Video leider entfernt, weil ich Stalker in der Nachbarschaft persönlich angegriffen habe. Die Stalker fühlten sich also gestalkt sozusagen.

Dennoch ist es interessant, wie schnell der Staatsschutz auf dieses Video reagiert hat. Innerhalb von Stunden sind die Geräte in den Nachbarhäusern entfernt worden.  Kurz danach sind in der Eifelstrasse überall obskure Baustellen errichtet worden, hoffentlich werden jetzt keine Überwachungsgeräte im Asphalt versenkt :) .
Aus Richtung der Baustelle an der Ecke Eifelstrasse und Bahnhofstrasse beträgt die Strahlung abenteuerliche 2458 Milligaus. Wenn das von irgendwelchen Geräten kommt, sind das potentielle Mordwaffen :)



Die Bauarbeiter haben übrigens bis 19.00 Uhr gearbeitet, sehr ungewöhnlich für diese Berufsgattung, normalerweise gehen Mitarbeiter des Strassenbauamtes um 17.00 Uhr nach Hause. Auch die Anzahl der Bauarbeiter und die Farbe der Arbeitskleidung (weiss) lässt Fragen offen, waren das etwa Mitarbeiter von Geheimdiensten? (Welcher Bauarbeiter trägt schon weisse Overalls?????)

Bei genauer Inspektion der Planierraupe erkennt man, dass dort anscheinend eine Standheizung, oder aber ein extrem starkes Überwachungsgerät in der Stosstange aktiv ist !!!!, wie das Foto der Wärmebildkamera von 00.00 Uhr nachts zeigt :)


Weitere Videos - Geheimdienst - Spezial:


https://www.youtube.com/watch?v=RMGLXnG359khttps://www.youtube.com/watch?v=b7ufw0ruG4c
https://www.youtube.com/watch?v=Q239PaidA6khttps://www.youtube.com/watch?v=RoO0nu6rhBQ
https://www.youtube.com/watch?v=nkUr_7wiQjshttps://www.youtube.com/watch?v=00NBLziEMq0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen