Freitag, 15. Dezember 2017

Absichtliches Getrampel der Familie Almalih über mir

Wie bereit mehrmals erwähnt, arbeitet die Familie Almalih, welche über mir wohnt, eng mit dem Staatsschutz zusammen. Neben dem Gastieren von Überwachungsgeräten ist Ihre Aufgabe, von 7-22 Uhr nonstop Krach zu machen, welches ich Euch an dieser Stelle einmal als Lärmdiagramm zeigen möchte.

Jede Spitze im Diagramm zeigt jeweils einen Fusstritt... so geht das den ganzen Tag, es sei denn ich bin nicht zu Hause, oder ich bin nackt...dann hört man keinen Mucks von oben. Anscheinend ist es Familie Almalih peinlich, wenn man mich nackt beobachtet, deshalb trampelt man dann nicht.
Das letzte Diagramm geht übrigens über 60 Minuten, von diesen habe ich bereits Dutzende gesammelt.




Donnerstag, 7. Dezember 2017

Foltern bis man blutet und neuer Einbruch in meine Wohnung

Nachtrag 16-12.17:
Wieder dieselben Täter, diesmal Schwellungen und blaue Flecken auf beinen, Oberkörper, Rücken, Schulter.







Das waren hauptsächlich mal wieder die brittischen Streitkräfte, die immer mit diesem PKW hier in Offenthal erscheinen:






Ein PKW aus Essen wurde vorgestern hier von Nachbarn fotografiert, dessen Fahrer sich an meiner Wohnungstür zuschaffen gemacht hat. Der ungebetene Gast hat ein Mikrofon im Badezimmer entfernt, welches ich gefunden hatte. Dazu gab´s netterweise Giftgeschenke :)


Der Herr vom LKA Wiesbaden, der als Trainer und Instruktor des polizeilichen Staatsschutzes für diese ganzen Sauereien ist, seht Ihr auf dem nächsten Foto: Ar heißt Alexander xxxx, ist 37 jahre alt und fährt einen Audi A5 mit dem amtlichen Kennzeichen WI-A-1979



Montag, 4. Dezember 2017

Die Unterschlagung von Post durch den Staatsschutz

Leider normale Härte seit etwa drei Monaten, davor kam es nur beim Verschicken von Post zu Unregelmäßigkeiten :(
Der Schaden durch nichtzugestellte und beschädigte Sendungen beläuft sich auf ca. 190€ für die letzten sechs Wochen....


Freitag, 24. November 2017

Videohit - Die spektakulärsten Verstecke für Überwachungsgeräte in Eurer Wohnung

Kaum zu glauben, wie viele Überwachungsgeräte ich am Dienstag innerhalb von 30 Minuten in meiner Wohnung gefunden habe. Das Video hat nach knapp 3 Tagen schon 5000 Aufrufe !

Gefunden wurden Geräte in:

Zwei Pad-Kaffeemaschinen
Einem Kochfeld
Einem Ipad-Dock
Einem Verstärker
Einer USB-Powerbank
Einer 140€ Kamera (Gebrauchtpreis, Neupreis war 500€)
Einer Bassbox
Einer Carcam

Das waren bei Weitem nicht alle Geräte, ich habe mittlerweile fünf neue Überwachungsgeräte gefunden, die in elektr(on)ischen Geräten versteckt sind. Über diese, sowie die 18 Geräte im Keller unter meiner Wohnung, mit denen ich 24 Stunden lang dauerbestrahlt werden, berichte ich im nächsten Video.




Mittwoch, 22. November 2017

Neue Tumore auf der Brust und neue Folterbilder (25.11.17)

Ohne Worte, seht selbst:




Schuld an diesen Tumoren ist die starke Bestrahlung, zum Beispiel durch die Überwacher von den britischen Streitkräften, welche mit dem amtlichen PKW-Kennzeichen GT-QQ-6666 nach Dreieich kommen und mit einem 26-jährigen Jungspund vom Polizeipräsidium Südosthessen (Offenbach) zusammenarbeiten (Kennzeichen OF-XS-88)




So sah mein Oberkörper heute morgen aus:





Nachtrag 1.12.17:








Montag, 13. November 2017

Merkwürdiges weisses Pulver im Wasserkreislauf gefunden (Koks?)

Nachtrag 20.11.17:

Seit knapp einer Woche nehme ich alle wichtigen Lebensmittel mit, wenn ich außer Haus gehe, denn die Staatsschützer brechen sofort in meine Wohnung ein, sobald ich ausser Haus gehe und vergiften alle frisch gekauften Lebensmittel

Meine Mutter war so nett und hat mir diese Tasche gekauft, dort verstaue ich Milch, Kakao, alle offenen Getränke, Zucker, Kaffeepads, Taback, und stilles Wasser.


Wasser aus der Leitung kann ich gar kein trinken, siehe unten. Warmes Wasser unter der Dusche wird mir nach ungefähr 20 Sekunden ganz abgestellt, die Staatsverbrecher haben dazu extra ein neues "Überwachungsgerät" unterhalb meiner Dusche installiert. Zum kalten Wasser wird einem von unten der Hintern und die Hoden blau geschossen, siehe Foto.




Das ist ja mal was Neues, es handelt sich um ein weisses Pulver, welches seit circa zehn Tagen anscheinend irgendwo dem kalten und warmen Wasser zugemischt wird. Dieses Pulver kommt sowohl bei mir, als auch bei meiner Mutter mit dem Wasser zusammen aus allen Wasserhähnen.

Über die Wirkung kann ich persönlich nichts sagen, da ich eh nur noch stilles Mineralwasser in der Küche benutze, auch zum Kaffee zubereiten.

Meine Mutter macht aber einen recht nervösen Eindruck, sie ist aufgedreht und hibbelig und hat immer gute Laune (was verdächtig ist :) ).

Ich befürchte deshalb, dass es sich bei dem weissen Pulver um ein Koks ähnliches Amphetamin handelt. Aber seht selbst:



Hier noch zwei Fotos von Wasserproben aus dem Badezimmer, einmal der Dusche und einmal dem Wasserhahn des Waschbeckens im Bad. Hier scheint das Pulver auf dem Wasser zu schwimmen.




Es kommt noch besser:

Zwei meiner Jackets haben plötzlich Verfärbungen im Futter und schlagen Rollen, siehe Foto, da hat doch jemand dran rumgepfuscht !




Das Jacket ist zwar von ebay und hat nur 1€ gekostet, war aber in Topzustand. Jetzt nicht mehr, da hat jemand dran rumgenäht, Hugo Boss verkauft nicht so einen Pfusch.


Trifft sich also gut, dass ich meinen PKW abgemeldet habe, nachdem morgens des öfteren mehr Kilometer auf dem Tacho waren, als am Abend zuvor. Da mein Auto nicht von alleine fährt, habe ich sicherheitshalber meinen PKW stillgelegt, bis Klärung herrscht, wer nach 21Uhr was mit meinem Auto gemacht hat.
Wer weiss außerdem, was in den Jackets gemacht worden ist, nachher hat da jemand Drogen reingenäht.


Autofahren tu ich jedenfalls nicht bis das weisse Pulver verschwunden ist, auch nicht mit dem PKW meiner Mutter.


Bevor ich ess vergesse: Ich habe heute eine Menge Anzüge und Jacken in meinem Kleiderschrank entdeckt, die merkwürdige Löcher aufweisen.





Dieser Pulli kam letzten Freitag frisch vom Schneider (wo Löcher gestopft wurden) und hat wie von Zauberhand übers Wochenende neue Löcher bekommen, sehr merkwürdig... Es handelt sich hoffentlich nur um einen dummen Zufall...

Strassen-Stalking (Teil 2) bis zum versuchten Totschlag

Wie man im Video sehen kann, ist sich der Staatsschutz für keinen Gesetzesverstoß zu schade. Das geht leider bis zum versuchten Totschlag an dem Zebrastreifen, an dem zwei Kinder mit Fährrädern die Strasse überqueren.

Aufgrund dieses Verhaltens habe ich mich dazu entschieden, meinen PKW mit sofortiger Wirkung stillzulegen.

 Es war außerdem in den letzten Wochen öfter vorgekommen, dass mein Auto morgens 5-6 Kilometer mehr auf dem Tacho hatte, als am Abend als ich es abgestellt hatte.
Ich möchte mir gar nicht ausdenken, wer diese Kilometer was mit meinem Auto gemacht hat, deshalb lieber abmelden bis der Staatsschutz reformiert wird, bevor mir noch Mord und Totschlag in die Schuhe geschoben wird.



Foltern bis zum Augenkrebs & Postdiebstal

Die Masterminds von den Staatsfolterern haben etwas Neues gefunden: Man schiesst mir 24 Stundan am Tag in die Augenpartie. Was morgens nach dem Aufstehen noch harmlos aussieht, entpuppt sich bereits nach dem Duschen als ausgemachte Augenschwellung.


Bedauerlicherweise wird jetzt den ganzen Tag in meine augen geschossen, was nun zu Geschwüren an den Augen geführt hat (siehe schwarze Pfeile). Klasse was der Staatsschutz alles darf :)




Nun zum Postdiebstal:


Innerhalb von zwei Wochen ist zweimal dieselbe Ebaysendung aus dem Briefkasten meiner Mutter entwendet worden. Es handelt sich um die mittlerweile zum Betrieb von Drohnen notwendigen
Drohnenkennzeichen.

Wozu der Diebstal?

Ganz einfach: Wenn ich meine Drohnen fliegen lasse, schickt der Staatsschutz die Polizei vorbei, welche mich für den unsachgemässen Betrieb von Drohnen anzeigt :)