Freitag, 16. Juni 2017

Wie man die PKW´s von Geheimdiensten erkennt (Video)




Weitere Infos:

BND PKW´s haben fast IMMER ein X oder Y im Kennzeichen, z.B.:
M-XY-...
BN-YX-...

Weitere Kennzeichen:
KR= Krefeld, amerikanische Folterer
RE=Recklinghausen, MI5 (Administrativ)
GT=Gütersloh, Britische Streitkräfte (auch Folterer)
GI, GN=Giessen, Gelnhausen, US-Streitkräfte (Administrativ)
FFB= Fürstenfeldbruck, Bundeswehr/ Amerikanische Streitkräfte (Brutalfolterer)


Zu den Herrschaften vom BND und den amerikanischen Streitkräften muss man leider Folgendes sagen: Die Herren kommen nicht etwa um einen Überwachungsjob auszuführen, sondern um zu foltern, wenn möglich an 20 Körperstellen gleichzeitig. An den Dienstplan, der wöchentlich vom LKA ausgegeben wird, halten sich diese Herren nie, man könnte fast meinen das LESEN nicht zu ihren Fähigkeiten gezählt werden kann.

In der Regel versauen mir diese "Möchtegernüberwacher" nicht nur einen, sondern gleich zwei Tage.
Das heisst:
Sonntag+Montag versaut (BND Bonn),
Mittwoch und Donnerstag versaut (FFB),
Freitag, Samstag versaut (BND München)

Was oft als einziger Tag übrig bleibt ist der Dienstag (BKA), an allen anderen Tagen kann man entweder nicht klar denken, weil man so stark auf den Kopf geschossen bekommt, oder kann nicht reden, weil ins Gehirn geschossen wird,  oder man muss sich von den Brutalfolterungen des Vortags erholen.

Besonders der BND als auch die Amis aus Fürstenfeldbrück müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, minderwertiges Personal auszusenden, welches nur eine klare Folterabsicht hat und anscheinend nicht einmal den Dienstplan lesen kann.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen