Donnerstag, 18. Januar 2018

Neue Überwachungsgeräte in der Küche gefunden (video)

Es ist wirklich unglaublich, innerhalb von einer Minute habe ich heute zehn Überwachungsgeräte in der Küchedecke gefunden, die in der Wohnung der Familie Almalih über mir installiert worden sind.



Nun zu den Vergiftungen: Das Gift wurde beim letzten Einbruch (am Dienstag) in der Küche an drei Stellen verteilt:, siehe Fotos





Wie das Video zeigt war diese Woche die Verunreinigungen in meinem Urin auf Rekordniveau:

Nachtrag Montag, 22.1.18

Auch heute wieder blaue Flecken am ganzen Körper, vielen Dank an den polizeilichen Staatsschutz Frankfurt







Nachtrag Samstag 20.1.18

In nur einer Stunde Dienst hat mich der Psychopath grün und blau geschossen, die Augenlieder hängen mir bis in die Augen und der Oberkörper ist komplett blau. In 60 Minuten !





Donnerstag, der 18.01.17

Obwohl sich der Überwacher sichtlich Mühe gegeben hat, sind doch leider wieder nur überall blaue Flecken und Schwellungen herausgekommen, tja...ich würde sagen sowas ist auf mangelhafte Ausbildung zurückzuführen, was die Eignung dieses Mannes als Überwachung in Frage stellt.
Staatsschutzleiter Heiko Hart aus Frtankfurt sollte also schnellstens seine Überwacherteams neu formieren.

Ausserdem wurde das warme Wasser abgestellt, ich musste also eiskalt duschen. Auch sowas macht man nicht, es sei denn man verfügt nicht über die für diesen Job erforderliche Disziplin. Traurig wer heute als Überwacher auf die Menschheit losgelassen wird.



1 Kommentar: