Montag, 16. April 2018

Wochenend-Brutalität

Ich sag dazu nichts, außer dass es mein Rücken und Hals sein soll, Originalfotos vom iPhone



Gesagt werden muss allerdings, dass der BND NRW neuerdings mit bis zu vier Mitarbeitern hier in Offenthal auftaucht und bei der Überwachung gänzlich auf die Anwesendheit von Mitarbeitern des polizeilichen Staatsschutzes ganz zu verzichten scheint.
Die ist entgegen üblicher Überwachungspraxis, die besagt, dass Teams gemischt sein sollen, um Fehler (z.B. schwere Verletzungen) zu vermeiden.
Es wäre nett wenn die Staatsanwaltschaft wieder für das Gleichgewicht sorgen könnte, Danke!



Hier die aussagekräftigen Fotos vom Freitag, dem 06.04.18






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen